Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/nimmab

Gratis bloggen bei
myblog.de





Tag 1: Umstellung...

Bis jetzt geht es eigentlich noch. Es war dumm von mir zu glauben, dass ich keine Veränderung merken würde. Ich merke schon etwas Hunger oder jedenfalls etwas Ähnliches. Es fühlt sich fast so an, als sei ich einmal zu oft mit der Achterbahn gefahren. Ja, ich glaube, das passt ganz gut. Es ist aber schwach genug, dass ich es ignorieren kann. Leider habe ich noch keine Waage kaufen können. Mein Geld ist leider noch nicht angekommen und es gab wichtigere Dinge zu kaufen. Quark. 6 x 500 g Magerquark aus dem ALDI. Dazu 5 Bananen, 9 Kiwi, ein glas Kirschmarmelade und 2 Salatgurken. Was ich heute alles gegessen habe? Das ist eine etwas längere Geschichte. Erst wollte ich mir etwas ganz besonderes machen: javascript:insertCode('http://my.myblog.de/nimmab/img/20130724_131803.jpg','scale'); Habe mit 2 Kiwi geschält und geschnitten und zusammen mit ca. 250 g Quark in eine Schüssel. Schmeckt nicht. Also einen Teelöffel Zucker dazu. Schmeckt immer noch nicht. Also eine Banane dazugeschnippelt. Das war das ekelhafteste, was ich je gegessen habe. Nachdem ich mit ein paar Esslöffel rein geschoben habe, alles zusammen auf eine Zeitung und ab in die Mülltonne. Das mach ich nie wieder. Eine Kiwi ist wohl nicht so gut geeignet, sie mit Quark zu mischen. Mir schmeckt es jedenfalls gar nicht. Ich habe die Schüssel dann ausgespült und den Rest aus der Schachtel mit einem Esslöffel Erdbeermarmelade, die ich noch im Kühlschrank hatte, vermischt. Das war dann viel besser und hat mir auch geschmeckt. Ich habe nicht einmal alles auf einmal geschafft und habe dann den Rest für Später in den Kühlschrank gestellt. Jetzt ist alles weg. War wirklich gut! javascript:insertCode('http://my.myblog.de/nimmab/img/20130724_133254.jpg','scale'); Trotzdem fehlt mir ein richtiges Mittagessen. Besonders weil mein Freund sich Schinkenbrot oder Chicken-chips mit Kartoffelbrei gemacht hatte. Ich mache mir zum glück selbst meine Gelnägel, weshalb ich in der Zwischenzeit, wo er gegessen hat, mich ins Badezimmer verzogen habe um meine Fingernägel zu "gelen". Habe also nicht so hungernd daneben sitzen müssen. Nicht, dass ich hunger hätte, aber wenn man etwas riecht, dann bekommt man Appetit, und davon bekommt man irgendwann schon Hunger. Also ab ins Badezimmer, Fingernägel gemacht und hinterher zurück in die Wohn-Küche. Ach ja: Heute vor dem Einkaufen habe ich zum Frühstück einen Joghurt mit der Ecke von ALDI gegessen und gerade eben zum Abendessen auch. Ich esse immer den mit den Schokokugeln. Und weil es ja ein Milchprodukt ist, geht das in Ordnung. Milch habe ich gar keine getrunken. Nicht einmal Sprite, obwohl ich das fast immer trinke. Ich trinke seit heute nur Wasser. Schmeckt aber auch ganz gut. Morgen fahre ich übrigens zum Shoppen mit meinem Freund nach Hamm. Ich weiß noch nicht ganz, wie ich da meinen Quark mitnehmen kann, aber mir wird schon was einfallen. Zur not nehme ich meine riesen-Tuppadose mit und werfe einen Löffel in meine Handtasche. Das passt dann schon. Ob ich dann Kirschmarmelade mit rein haue? Wer weiß? Ich will besonders unterwegs kein Risiko eingehen, was den Geschmack angeht. Daher werde ich keine Früchte mit hinein schnippeln. (Da fällt mir ein, ich wollte eigentlich grüne Weintrauben beim ALDI kaufen, aber die hatten nur noch rote. Und die schmecken mir nicht so sehr. Naja, dann eben ein anderes mal.) Jetzt werde ich mich auf das Sofa schmeißen, vielleicht noch einen kleinen Joghurt essen und entspannen. Bis morgen!
24.7.13 19:58


Werbung


Mein Plan

Morgen geht es los. Ich werde mir eine Waage kaufen und mich nach langen wieder wiegen. Ich weiß, dass ich zugenommen habe. Sogar mein Freund hat das schon gesagt. Er möchte, dass ich Sport mache, weil das ja gesünder ist als eine Diät. Ich denke aber nicht so. Sport ist wichtig, natürlich, aber bei Temperaturen bis 35°C hält das keiner aus. Außerdem ist es ja auch besonders wichtig seine Ernährung umzustellen. Das werde ich. Zwar noch nicht dauerhaft, aber ich benutze eine ganz bestimmte Diät als Sprungschanze für meine dauerhaft schlanke Figur. Woran ich merke, dass ich zugenommen habe? Naja, meine Oberschenkel. Mehr muss ich dazu nicht sagen. Wenn ich normal stehe, gerade und die Füße etwas auseinander, berühren sich meine Oberschenkel immer noch. Ich hasse es. Mein Bauch ist Flach, noch. Naja, eine kleine Speckschicht habe ich schon, aber es ist keine einzige Speckrolle erkennbar. Nur wenn man mir beim sitzen in die Seite kneift, dann sieht man was. Aber auch nur, wenn man kneift. Ich trage keine kurzen Hosen mehr, weil man dann den Speck an meinen Beinen sofort sieht. Wenn ich mal etwas im Sommer tragen kann, dann entweder kurze Hosen mit Leggings oder Kleider, die meine Oberschenkel verdecken. Ich habe euch mal ein Bild von meinem Hintern hochgeladen, damit ihr wisst, wovon ich rede. Auf dem einen sieht man auch ganz gut die Dellen an meinem Hintern. Ne, das finde ich nicht schön. Wie ich gerade auf diese Diät gekommen bin? Mein Bruder, schon immer ein "Moppel" hat die ein paar Wochen durchgezogen. Und schon nach 2 Wochen haben ihm seine Hosen nicht mehr gepasst. Ich rede übrigens von der Quark-Diät. Er hat wirklcih sehr viel abgenommen mit dieser Diät und es hat ihm geschmeckt. Der Erfolg war sichtbar und hat daher auch Spaß gemacht. Das will ich auch! Mein Plan: Morgen fahre ich los, kaufe mir ein paar Pakete Quark, dazu verschiedene Sorten Marmelade, verschiedenes, frisches Obst oder leckeres Gemüse. Ich werde kein Brot mehr kaufen oder essen. Geschweigedenn von Kartoffeln oder Nudeln. Das kommt mir nicht mehr auf den Teller. Das sind alles gebündelte Kohlenhydrate und das ist absolut schlecht für das, was ich vor habe. Nur Quark, ab und zu ein Ei, Gemüse und Obst und das natürlich zusammen mit viel Wasser oder Milch. Milchprodukte fördern, wie wir natürlich alle wissen, die Verdauung und die Fettverbrennung und das ist das, was ich will. Ich werde die Diät so lange durchziehen, bin ich keine Dellen mehr an meinem Hintern habe. Ich schätze so 2-3 Wochen. Es ist nicht viel, was ich verlieren muss und da ich mit der Diät sehr schnell abnehmen werde, setze ich mir ein klares Ziehl. Um alles unter Kontrolle halten zu können brauche ich aber auch noch eine Körperwaage. Die habe ich, weil ich im Juli in meine (unsere) erste gemeinsame Wohnung gezogen bin, noch nicht. Ich weiß also auch nicht, wie viel ich wiege. Zum Abschluss für euch noch einige Details: Ich bin: 24 Jahre alt 162cm klein wog vor einem Jahr ca. 55kg Bin in der Ausbildung zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen, habe aber gerade Urlaub, weshalb ich mich volle 3 Wochen auf das Abnehmen konzentrieren kann :-) Folgt mir auf meiner Reise zur Traumfigur und sehr euch am Ende meiner Reise meinen neuen Bikini an, den ich natürlich erst dann kaufen werde. Bis dann!
23.7.13 20:41





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung